ALEXANDER BLECHINGER

Komponist – Dirigent – Tenor – Lehrender

« Alle Veranstaltungen

ENDE DES HERBSTES

11. Mai 2022 | 19:00 - 21:00

Im Programm:
Neue Liederzyklen nach Gedichten von Georg Trakl, Rainer Maria Rilke und Carl Dallago.
Faszinierende Musik von Alexander Blechinger, Francois-Pierre Descamps und Akos Banlaky

***

Apostol Milenkov – Bass

Ruzha Semova – Klavier

Dr. Beatrix Günczler – Moderation

Eintritt – freiwillige Spende

Reservierunge erwünscht unter lilaschwan@gmail.com

Mit diesem Programm bieten wir eine höchstqualitative musikalische Veranstaltung, möchten aber auch einige Fragen provozieren. Wo bleibt in der heutigen Welt, die sich vorwiegend auf den technischen Fortschritt fokussiert, der Mensch, mit seiner geistigen und ethischen Entwicklung? Wo bleibt in der Zeit, in der zwischenmenschliche Kontakte stets unpersönlicher und sachlicher werden, Platz für große Emotionen und spirituelle Werte?

In Zentrum des Abends stehen Liederzyklen nach Gedichten von Georg Trakl, Carl Dallago und Rainer Maria Rilke, ein zeitgenössisches Werk dreier namhafter Komponisten: Alexander Blechinger, François-Pierre Descamps und Akos Banlaky. Die begleitende Moderation gibt Einblicke in die Korrespondenz zwischen dem Philosophen Ludwig Wittgenstein und dem Verleger Ludwig von Ficker aus dem Jahre 1914, in dem Wittgenstein beschloss, einen Teil seines beachtlichen Erbes für wohltätige Zwecke zu verwenden. Ficker sollte auf seine Bitte das Geld an bedürftige österreichische Künstler verteilen.

Details

Datum:
11. Mai 2022
Zeit:
19:00 - 21:00
Website:
https://www.bezirksmuseum.at/de/bezirksmuseum_8/veranstaltungen/?news=2829

Veranstaltungsort

Bezirksmuseum Josefstadt
Schmidgasse 18
Wien, Wien 1080 Österreich
Google-Karte anzeigen