Video Oper

HCV 1 „Ihr Kinderlein kommet nicht?“

Kurzoper von Alexander Blechinger über Kinderkriegen und Abtreibung in 3 Akten und 6 Szenen
für 4 Sänger, kleinen Chor und Orgel-/Klaviertrio nun auf DVD!

Fräulein Hoffnungsvoll wendet sich an ihren Hausarzt Dr. Wohlgemuth, der ihr erklärt, sie sei schwanger. Sie möchte das Kind nicht und sucht so den Chirurgen Prof. Traunichtgott auf, der sie von der Last befreien soll. Er schildert ihr die Abtreibung, worauf sie geschockt ist und unsicher wird. Da meldet sich  das Ungeborene zu Wort… 

Das schön bebilderte 12-seitige Büchlein der DVD beinhaltet den gesamten Operntext und wichtige Informationen über die Mitwirkenden und die Harmonia Classica.Die Kurzoper kann ohne Unterbrechung gehört, die einzelnen Szenen können einzeln angewählt und die jeweilige Akteinführung übersprungen werden.

„Ihr Kinderlein kommet nicht?“ ist allen Ungeborenen gewidmet.

Unten ist die ganze Oper zum Anhören freigeschaltet.

mit Untertiteln ist die Oper hier zu hören: https://youtu.be/1KHo0yAe0jQ

Möchten Sie das Video herunterladen?

Bestellen Sie den erforderlichen Link  und das Pdf des Textbuches bei

musik@alexanderblechinger.at um 9,99€

Möchten Sie die Aufnahme mit schönem reichhaltigen Büchlein als DVD besitzen?

Bestellen Sie die DVD „Ihr Kinderlein kommet nicht?” bei
musik@alexanderblechinger.at um 14,50€ + Versand

 

Atomblitz-Ouvertüre op. 252/1

Atomblitz-Ouvertüre op. 252/1

Musik: Alexander Blechinger
Dirigent: Alexander Blechinger
Orchester: KünstlerOrchesterWien

Die Atombitz-Ouvertüre ist nicht nur Vorspiel zur Oper Simä – Ein Fest in die Zukunft, sondern auch ihre Spiegelung: in der Oper begegnen sich zwei Menschen für die Liebe und werden von der Gesellschaft daran gehindert. Hier finden sie nach anfangs widrigen Umständen zueinander und verschmelzen in tiefer Liebe.

Neben dem in der Oper äußeren Ereignis eines Atomblitzes, der eine grausame Wirkung auf seine Umgebung hat, hier aber umgedeutet wird als inneres Zeichen der Veränderung, reihen sich unter anderem folgende Themen zu einem neuen Ganzen: Melancholie der verlorenen Liebe, Disziplinierung der Gefühle, Unsausweichlichkeit der materiellen Welt, die sich darüber hinaus schwingende große Liebe, die gefundene Zweisammkeit und die Erfüllung der Einswerdung.

Regie: Michael Blechinger
Kamera: Michael Blechinger, Florian Krischke
Tonaufnahme: Michael Blechinger, Helmut Junker, Alexander Blechinger
Videoschnitt: Michael Blechinger

Copyright 2016 Harmonia Classica Records